Sondersysteme...
 


Dies sind Kleinkläranlagensysteme, welche den vorab
gesteckten Rahmen "etwas" verlassen.


Beispiel 1:

Pflanzenbeetkläranlage 24 EW als Sondersystem
vertikal und horizontal für eine Ausflugsgaststätte
(Sauerbachtal, Altenstadt bei Neustadt/WN)


Das Abwasser wird nach der Mehrkammergrube in einer 6 m³ Zisterne gepuffert
und zeitversetzt an das vertikale Beet abgegeben.
Dies erfolgt auch an den Ruhetagen der Gaststätte und ermöglicht somit eine
günstigere Dimensionierung der gesamten Anlage.
Ein nachfolgendes horizontales Beet vergleichmäßigt den Ablauf und trägt
zur sehr guten Reinigungsleistung bei.


Beispiel 2:

Pflanzenbeetkläranlage 16 EW vertikal
als Gemeinschaftsanlage für zwei Wohnhäuser
(Zeßmannsrieth bei Vohenstrauß)


Beide Wohnhäuser besitzen eine gesonderte Mehrkammergrube mit einer
gemeinsamen biologischen Nachreinigung durch ein vertikales Beet.
Durch einen gemeinsamen Wartungsvertrag ist somit ein günstiger Betrieb möglich.


Beispiel 3:

Pflanzenbeetkläranlage 48 EW vertikal
als Gemeinschaftsanlage für einen gesamten Ortsteil
(Galsterlohe, Gemeinde Georgenberg)


Jedes Anwesen besitzt eine eigene Mehrkammergrube zur Vorklärung.
Das so vorgereinigte Abwasser wird feststofffrei mittels Schmutzwasserpumpen
und Freispiegelkanälen der gemeinsamen Pflanzenbeetkläranlage zugeführt.
Nach einer biologischen Behandlung in drei vertikalen Beeten gelangt
das Abwasser in die Vorflut.



Ob Pflanzenbeetkläranlagen oder technische Kleinkläranlagen -

Ihr kompetenter Partner für Planung und Bau von Sondersystemen
und Gemeinschaftsanlagen !

 





Beispiel 1 - 24 EW




 



     
  Beispiel 2 - 16 EW      
         
     
  Beispiel 3 - 48 EW